Lex Uber oder Taxischutzgesetz? Das neue PBefG bringt die Mobilitätswende in die Kommunen: Eine Übersicht

Es ist nicht weniger als das „Grundgesetz der künftigen Mobilität“, das da gerade verfasst wurde: Wie verhalten sich ÖPNV und Taxiverkehr und neue Mobilitätsdienste wie Uber, FreeNow, SSB Flex, Swaxi oder Wittlich Shuttle zueinander. Nach zweieinhalb Jahren Ringen wurde im Bundestag die Novelle des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG) verabschiedet.

Mobile Ticketing: Das Akzeptanzdilemma analog gedachter Entfernungstarife

„Absurditäten im Tarifdschungel“, „So verwirrend ist der neue Tarif“, „Frankfurt lehnt geplantes Tarifsystem RMVsmart ungerecht", ab“, „Todesstoß aus Frankfurt“: Heftig waren die Schlagzeilen im November 2016 als sich die politische Kampagne des neu ernannten Verkehrsdezernenten vor der RMV-Aufsichtsratssitzung entlud. Sie veranschaulicht, welches Akzeptanzdilemma einem erlösneutral gerechneten und analog gedachten Entfernungstarif innewohnt. Die Innovation ist also …

Mobile Ticketing: Das Akzeptanzdilemma analog gedachter Entfernungstarife weiterlesen

Viel vorgenommen: R2G plant die Verkehrswende für die Hauptstadt

Ein Blick in die Berliner Koalitionsvereinbarung Mit der vorgestellten Koalitionsvereinbarung „Berlin gemeinsam gestalten. Solidarisch. Nachhaltig. Weltoffen.“ plant die neue rot-rot-grüne Landesregierung, die Verkehrspolitik in Berlin spürbar zu verändern. Im Zentrum steht die Förderung des Umweltverbunds aus Bussen, Bahnen, Zufußgehen und Fahrrädern. Im Straßenverkehr gibt es – auch im Verhältnis des Modal Splits – nur wenige …

Viel vorgenommen: R2G plant die Verkehrswende für die Hauptstadt weiterlesen

Auf Schusters Rappen: Die schönsten Wanderungen durch Brandenburg

Dichte Wälder, sanfte Berge, weite Felder, mystische Sümpfe, plätschernde Bäche, glitzernde Seen, historische Bauten: Wanderungen in Brandenburg sind wie kleine Fluchten aus der Großstadt. Urlaub für einen Tag! Meist besser erreichbar mit Bus und Bahn, als man denkt – dank Stundentakt auf den meisten Regio-Linien und oftmals gutem Anschluss an zahlreiche Buslinien. Railtripping erkundet Brandenburg mit Dir „auf Schusters Rappen“ – und zeigt Dir unsere schönsten Wanderungen der Mark.

Wasser, Wald, Wonne: Zehn Radtouren zur „jrünen“ Seite Berlins

Immer wieder bemerken Neu-Berliner, wie grün die Stadt ist. Nicht nur die vielen Parks und Straßenbäume sondern vor allem die ausgedehnten Forste im Norden, Süden, Osten und Westen sind es, die der Hauptstadt so viel Natur verschaffen: Mit S+U-Bahn sind sie einen Katzensprung entfernt. Railtripping nimmt Dich mit auf zehn Wanderungen und Radtouren durch die …

Wasser, Wald, Wonne: Zehn Radtouren zur „jrünen“ Seite Berlins weiterlesen

Das Pompeji an der Oder: Festungsstadt Kostrzyn im Dornröschenschlaf

Mauern ragen aus dem Gestrüpp. Eine Pflastersteinstraße schlägt eine Schneise durch das Grün, mit Bordsteinen und Gehwegen, alte Schienen ragen hervor. Es geht ein paar Stufen hinauf, hier scheint ein Hauseingang gewesen zu sein. Ein leerer Denkmalsockel. Dort hinten: Der Grundriss, das Kreuz, das muss eine Kirche gewesen sein. Gegenüber: Die Freitreppe zum früheren Schloss hinauf, ein gefliestes Bad ist erkennbar.

Die drei Seen der Müggelberge: Eine Tour Berlins grünen Süden

Eine der überraschendsten Wanderungen oder Radtouren Berlins führt uns in die dichten Wälder Köpenicks zu Berlins höchstem (natürlichen) Höhenzug: Den bis zu 115 Meter hohen Müggelbergen. Die Tour führt an den Ufern des Langen Sees und des Müggelsee entlang. Mit Ausblick vom Müggelturm über Berlin. Und zum sagenhaften Teufelssee weit unten zu dessen Füßen. Wir passieren die Dahme mit der Fähre und unterqueren die Müggelspree durch einen schallenden Tunnel. Mit all ihren Stränden und Wasserblicken ist diese Tour perfekt für einen Badenachmittag in den Sonnenuntergang.